TEMPORÄRES FIRST SICHERUNGS System

DIE NEUHEIT IN DER ABSTURZSICHERUNG

Das Temporäre First- Sicherungs- System ist als Montage-Hilfe bei Aufrichtarbeiten einsetzbar. Das TFS-System ist Zeit- & Kostensparend, da am Boden montiert, durch Kran versetzt und mit Flugsparren vom Ort und Traufgerüst aus gesichert. So kann der Monteur sicher auf der First seine Arbeit verrichten ohne dass es Gerüst- oder Fallschutznetze im Innenbereich benötigt. In Verbindung mit einer persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz kurz PSAgA ist das von uns montierte System eines der besten Absturzsicherungen auf dem Markt. Das System ist jährlich von einer zertifizierten Person zu warten und auf Mängel oder Schäden untersuchen zu lassen. Durch die einzelnen Komponenten können defekte oder gebrauchte Teile kostengünstig ersetzt werden.

Temporäres- First- Sicherungs- System


System

TFS-System Absturzsicherung

Nach EN 795 : 2012 C Mehrpersonen (4Personen) getestet und zertifiziert. So kann der Dachaufbau sicher, und ohne Umstellung der Anschlageinrichtung bis zur Ziegeleindeckung fertig gestellt werden.

Mittelstütze

Sicher bei Aufrichtarbeiten

Unser Temporäres- First- Sicherungs- System ist bis 15 Meter frei spannbar, ab 15 Meter ist mit einer Mittelstütze die Verlängerung des Systems möglich. Die Absturzsicherung erlaubt eine sichere Montage vorab am Boden, Firstbalken mit Flugsparren von Gerüst aus sichern.

Kragarm

kragarm

Durch die einzelnen Komponenten kann auch nach einem Sturz der Kragarm (Kontrolle durch zertifizierte Person) noch genutzt werden und es müssen nur die Schrägstützen und das Seil ausgewechselt werden.


 

Anschaffungspreis 5350.- CHF

Die Amortisation des TFS-System rechnet sich nicht nur im Preisvergleich gegenüber Innengerüst oder Auffangnetz. Der Aufwand für die Vormontage im Betrieb oder vor Ort auf der Baustelle liegt bei ca. 20 - 30 Minuten. Durch die neu entwickelten Endschlösser kann das Drahtseil immer wieder verwendet und auf unterschiedliche Längen eingestellt werden. Somit bleibt man schnell und Flexibel, was sich auch als Kostensparend erweist.

Der Einsatz ist nicht nur für die Montage von Konventionellen Dachkonstruktionen geeignet. Auch Dach oder Bodenelemente können vorgängig mit den Stützen und der Drahtseil- Lifeline bespannt und so als Rückhaltesystem eingesetzt werden.

  • Kosten für den Netzeinbau in einem ein Familien Haus bei 70m2
    zur Absturzsicherung ca. CHF 1600.-
    Amortisation nach 4 Objekten
  • Kosten für den Gerüsteinbau in einem ein Familien Haus bei 70m2
    zur Absturzsicherung ca. CHF 2200.-
    Amortisation nach 3 Objekten.

Das System ist geprüft und Zertifiziert DIN EN 795:2012 / DIN CEN/TS16415:2017

Vorab gelten Kollektive Sicherungsmassnamen nach Bauarbeiter Verordnung:
Arbeiten in der Höhe müssen geplant sein (BauAV Art. 15)


 

https://youtu.be/1f3rCLDUgms

https://youtu.be/CVpZlGNPIuo

https://youtu.be/A8ffcele2yg